Großes Seedmoney für PropTech Thing-it
Nils Lappahn
Das PropTech Startup Thing-it aus dem Rhein-Main-Gebiet hat eine Finanzierung in Millionenhöhe gezogen. Die Investoren klingen interessant. Es sind: Hermann-Josef Lamberti und die Ayon Holding.

Das Frankfurter Start-Up hat eine cloudbasierte Plattform für die intelligente Vernetzung von Gebäudefunktionen entwickelt. 

Die digitale Entwicklung ist mit ganz großem Speed in der Immobilienbranche angekommen. 
Immer häufiger kommen hochtalentierte neue Start-Ups empor, die das Leben von Hausbesitzern, Mietern und Maklern leichter machen. 
Diesen Weg sollte man nicht versäumen.

Nils Lappahn

Geschäftsführer vonKempelen und Immobilienberater
FB Comments Will Be Here (placeholder)